Pflanzliche Hausmittel gegen Husten

Mit Husten befreit der Körper die Atemwege von Fremdkörpern wie beispielsweise Staub oder Schleim. Man unterscheidet zwischen verschleimtem Husten und Reizhusten. Ersterer tritt zusammen mit Schnupfen, Fieber oder Heiserkeit meist im Rahmen einer Erkältung auf. Der Reizhusten hingegen beruht auf zahlreichen Ursachen. Er kann durch Viren oder Bakterien, aber auch durch Reizung der Schleimhäute ausgelöst werden.

Als Hausmittel zur Linderung des Hustenreizes eignen sich besonders ätherische Öle. Eukalyptus-, Pfefferminz-, Sandelholz-, Teebaum- und Thymianöl lindern den Husten. Eine Inhalation mit höchstens zwei verschiedenen Ölen mehrmals täglich kann Linderung bringen.
Auch eine Einreibung der Brust mit einem der Öle vor dem Schlafengehen sorgt für erholsamen Schlaf.

Anis ist für seine schleimlösende Wirkung bekannt. 3 Tassen Anistee täglich helfen, den Schleim zu lösen. Es empfiehlt sich, den Tee nicht vor dem Schlafengehen zu trinken.

Auch Efeutee hilft gegen Erkältungsbeschwerden. Hierzu einfach einen Teelöffel Efeublätter mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Zum Süßen des Tees ist Honig geeignet.

Der zähe Bronchialschleim kann nach einem Inhalationsbad mit Kamille viel leichter abgehustet werden. Auch Kamillentee hat sich sehr gut bewährt, um den Erkältungserscheinungen entgegen zu wirken.

Ein weiteres Hausmittel gegen Husten ist die Zubereitung eines Tees aus Kiefernnadeln. Der Kiefer wird ebenfalls eine sehr schleimlösende Wirkung nachgesagt.

Ganz natürlich zur Behandlung von Husten ist auch Knoblauch. Er lindert die Entzündung der Atemwege, wirkt schleimlösend und erleichtert das Abhusten.

Insbesondere für Kinder ist die Behandlung des Hustens mit Zwiebelmilch gut geeignet. Eine kleine Zwiebel fein gehackt und zusammen mit 250 ml Milch fünf Minuten geköchelt ergibt mit Honig gesüßt ein tolles Getränk, das den Schleim wunderbar löst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>